Weitere aktuelle Viruserkrankungen

Norovirus: 17. November 2014

Mehr als 170 Menschen haben sich an Bord der "Crown Princess" mit dem hoch ansteckenden Norovirus infiziert. Einige der Passagiere hätten bereits nach wenigen Tagen auf dem Kreuzfahrtschiff Anzeichen der Magen-Darm-Erkrankung gezeigt, teilte die US-Seuchenschutzbehörde CDC mit. Nach einer einmonatigen Reise, die mehr als 4100 Urlauber von Los Angeles nach Hawaii und Tahiti geführt hatte, legte das Schiff wieder in L.A. an.

Bereits im April hatten sich 100 Reisende an Bord mit Noroviren infiziert. Derzeit liegt das Schiff in Los Angeles vor Anker, wo es gereinigt und desinfiziert wird. Die Hygienevorschriften für die Mitarbeiter wurden verschärft.

Auch im Jahr 2012 gab es zwei Infektionswellen mit Darmkeimen auf der "Crown Princess". Fast zeitgleich erkrankten Passagiere der "Queen Mary 2" an Noroviren. Insgesamt sind diese Erreger für knapp jede fünfte Durchfallerkrankung verantwortlich, weltweit sterben jährlich etwa 1,4 Millionen Menschen durch Infektionen mit pathogenen Magen-Darm-Keimen.